Typberatung – Für jeden gibt es die passende Cap im NFL Shop

Da Caps in diesem Jahr ganz besonders gehyped werden, sollte sich jeder mal mit diesem Thema auseinandersetzen. Die gute Nachricht ist, dass es wirklich für jeden die passende Mütze gibt, allerdings kommt es auf die richtige Farbe und das richtige Modell an. Im NFL Shop hat man jedoch eine riesengroße Auswahl und deshalb wird auch jeder fündig werden.

Im ersten Schritt muss man sich selbst mal ganz genau betrachten, um herauszufinden, welcher Typ man ist. Der Gedanke hinter jeder Typ- und Farbberatung geht von einer Gesamtharmonie zwischen Augen, Gesicht und Haaren aus. Wenn Kleidung, Accessoires und das Makeup zusammenpassen, wird ein super harmonisches Bild entstehen und man wird stets vorteilhaft aussehen. Es gibt zum Beispiel den Frühlingstypen, den Herbsttypen, den Sommertypen und den Wintertypen. Menschen sind verschiedene Farbtypen und man muss hierbei auch die Gesichtszüge betrachten. Menschen besitzen alle einen Hautunterton, der von Geburt aus festgelegt ist und der sich auch nicht mehr ändert. Dieser Unterton wird in die Warmen und die Kalten Töne unterteilt. Genau daraus kann man dann die Farbtypen ableiten und die Warmen sind dann die Frühlingstypen. Die Kalten hingegen die Sommer- und Wintertypen.

Der Frühlingstyp zeichnet sich durch seine hellen Haare und seine hellere Hautfarbe aus. Ein sehr bekanntes Beispiel ist zum Beispiel das ehemalige Topmodel Claudia Schiffer. Warme Farben harmonieren hier besonders gut und genau so sollte man dann auch die Cap aussuchen, die das Outfit komplettiert. Warme Typen haben meistens blaue oder grüne Augen und manchmal findet man auch goldene Flecken darin. Beim Herbsttypen ist es eher typisch, dass er braune und eine relativ helle Hautfarbe hat. Julia Roberts passt zum Beispiel sehr gut in diese Kategorie und hier harmonieren ebenfalls warme Töne am besten. Die Augen sind meistens braun und haben viele verschiedene Schattierungen. Beim Sommertypen sind blonde Haare und ein bläulicher Hautunterton häufig, wie zum Beispiel bei Jennifer Aniston. Frauen diesen Typs sollten vor allem kalte Töne tragen. Die Augen sind klar, blau oder graugrün. Braun ist hier eher selten und wenn doch dann in einem eher zarten Ton. Der Hautton ist bläulich bis rosig und oft wirkt die Haut auch durchsichtig. Last but not least gibt es auch noch den Wintertyp, der eine sehr helle Haut und dunkle Haare hat. Liv Tyler ist ein ideales Beispiel. Hier dominieren die braunen Augen von hell bis ganz dunkel und blaue Augen sind hier recht selten. Der Hautton ist kühl, bläulich und die oberflächliche Hautfarbe ist eher hell als dunkel.

Auch interessant...

So fühlt man sich wohler in seiner Haut

Personalisierte Arbeitskleidung