Typberatung – Für jeden gibt es die passende Cap im NFL Shop

Veröffentlicht von Admin2Typberatung – Für jeden gibt es die passende Cap im NFL Shop

Da Caps in diesem Jahr ganz besonders gehyped werden, sollte sich jeder mal mit diesem Thema auseinandersetzen. Die gute Nachricht ist, dass es wirklich für jeden die passende Mütze gibt, allerdings kommt es auf die richtige Farbe und das richtige Modell an. Im NFL Shop hat man jedoch eine riesengroße Auswahl und deshalb wird auch jeder fündig werden.

Im ersten Schritt muss man sich selbst mal ganz genau betrachten, um herauszufinden, welcher Typ man ist. Der Gedanke hinter jeder Typ- und Farbberatung geht von einer Gesamtharmonie zwischen Augen, Gesicht und Haaren aus. Wenn Kleidung, Accessoires und das Makeup zusammenpassen, wird ein super harmonisches Bild entstehen und man wird stets vorteilhaft aussehen. Es gibt zum Beispiel den Frühlingstypen, den Herbsttypen, den Sommertypen und den Wintertypen. Menschen sind verschiedene Farbtypen und man muss hierbei auch die Gesichtszüge betrachten. Menschen besitzen alle einen Hautunterton, der von Geburt aus festgelegt ist und der sich auch nicht mehr ändert. Dieser Unterton wird in die Warmen und die Kalten Töne unterteilt. Genau daraus kann man dann die Farbtypen ableiten und die Warmen sind dann die Frühlingstypen. Die Kalten hingegen die Sommer- und Wintertypen.

Der Frühlingstyp zeichnet sich durch seine hellen Haare und seine hellere Hautfarbe aus. Ein sehr bekanntes Beispiel ist zum Beispiel das ehemalige Topmodel Claudia Schiffer. Warme Farben harmonieren hier besonders gut und genau so sollte man dann auch die Cap aussuchen, die das Outfit komplettiert. Warme Typen haben meistens blaue oder grüne Augen und manchmal findet man auch goldene Flecken darin. Beim Herbsttypen ist es eher typisch, dass er braune und eine relativ helle Hautfarbe hat. Julia Roberts passt zum Beispiel sehr gut in diese Kategorie und hier harmonieren ebenfalls warme Töne am besten. Die Augen sind meistens braun und haben viele verschiedene Schattierungen. Beim Sommertypen sind blonde Haare und ein bläulicher Hautunterton häufig, wie zum Beispiel bei Jennifer Aniston. Frauen diesen Typs sollten vor allem kalte Töne tragen. Die Augen sind klar, blau oder graugrün. Braun ist hier eher selten und wenn doch dann in einem eher zarten Ton. Der Hautton ist bläulich bis rosig und oft wirkt die Haut auch durchsichtig. Last but not least gibt es auch noch den Wintertyp, der eine sehr helle Haut und dunkle Haare hat. Liv Tyler ist ein ideales Beispiel. Hier dominieren die braunen Augen von hell bis ganz dunkel und blaue Augen sind hier recht selten. Der Hautton ist kühl, bläulich und die oberflächliche Hautfarbe ist eher hell als dunkel.

Damenmode große Größen

Veröffentlicht von Admin2Damenmode große Größen

Wer sein Wunschgewicht noch nicht ganz erreicht hat, aber sich trotzdem modisch kleiden möchte, steht meistens vor der alles entscheidenden Frage: „Was steht mir überhaupt und womit kann ich meine Problemzonen kaschieren“

Starke Frauen sollten ganz genau wissen, was sie tragen können und womit sie am meisten Selbstbewusstsein ausstrahlen. Jede Frau ist auf ihre Weise schön und sollte ihre Vorzüge kennen und mit den richtigen Outfits hervorheben. Aus diesem Grund sollten alle Frauen, die noch nicht wissen, was ihnen am besten steht, weiterlesen. Absolut jede Frau hat ihre Vorzüge, ganz egal wie viel sie wiegt und genau deswegen gibt es inzwischen auch Damenmode in großen Größen. Wer lange Beine hat, der sollte zum Beispiel schmal geschnittene Hosen tragen und wer ein schönes Dokolleté hat, der sollte auch mal extravagante Oberteile tragen und seinen Ausschnitt zeigen. Besonders gut sind breite Krägen und etwas größere Ausschnitte, wie zum Beispiel der Wasserfallausschnitt. Dieser steht Molligen besonders gut und auch mit Mustern sollte man immer wieder versuchen zu spielen. Das alles wird eine elegante Wirkung haben. Auffällige Oberteile haben des Weiteren den Vorteil, dass sie von stämmigen Beinen ablenken und breite Hüften somit auch verschwinden können. Mit etwas ausgestellten Hosen kann hier gut kaschiert werden. Besonders vorteilhaft für Mollige sind fließende Materialien, da diese den Körper nur leicht umspielen und die weiblichen Kurven betont werden. Länger geschnittene Oberteile sind ebenfalls unglaublich gut, weil sie über den Po gehen und die Hüfte somit komplett abdecken. Der Oberkörper wird gestreckt, allerdings muss man dann auch eine schmale Hose tragen. Lange Kleider werden Molligen aber auch gut stehen, weil die Silhouette dann akzentuiert werden kann. Wenn es um die richtige Farbe geht, so sollte man immer zu Schwarz und Grau greifen, weil das schlank macht. Gerade im Sommer sind diese Farben aber auch öfter mal zu trist und passen einfach nicht zum Wetter. „Damenmode große Größen“ kann man inzwischen auch super gut im Internet bestellen, weshalb man eine sehr breite Auswahl hat und deshalb auch andere Farben und Muster ausprobieren sollte. Generell machen einfarbige Outfits schlank und wer nicht ganz so mutig ist, der sollte es erst einmal mit ein paar farbigen Accessoires probieren. Ein Schal in besonders sommerlichen Farben und bunter Schmuck sind besonders gefragt. Total im Trend sind auch Kleider sowie Oberteile mit schwarzen Blockstreifen an den Seiten. Schmuck ist ebenfalls total wichtig, weil dieser alle Blicke auf sich zieht und von Problemzonen ablenkt. Lange Ohrringe verlängern zum Beispiel den Hals und können deshalb immer getragen werden.

Hip Hop Shop Street Shop

Veröffentlicht von Admin6Hip Hop Shop Street Shop

Die urbanen Hip Hop Looks sind schon lange bei uns angekommen und trotzdem wissen viele oft nicht, wie sie sich stylen sollen. Generell sind solche Looks auffällig und können ein relativ schneller Weg sein, die Garderobe aufzumischen. Der Hip Hop Style wirkt immer cool und lässig. Mit Bedacht kann man diesen Look auch immer anziehen, ohne offensiv oder nicht authentisch zu wirken.

Im ersten Schritt muss man sich die richtigen Klamotten besorgen, die man unter anderem im Hip Hop Shop Street Shop findet. Weite Baggy Jeans erweisen sich immer als mega Trend. Diese sollten um die Taille herum durchhängen und wirken unter jugendlichen Städtern immer trendy und cool. Wenn man solche Jeans kauft, sollte man mehrere Größen austesten, damit man einen Sitz bekommt, der zwar eng ist, damit nichts rutsch aber auch alles schön hängt und locker aussieht. Generell sollte man versuchen Hosen zu bekommen, die auch ohne Gürtel noch hängen. Zudem kann man versuchen übergroße Hosen zu kaufen, die mit einem Gürtel dann um die Hüfte festsitzen.

Man sollte darauf achten, dass man einen solchen Look mit bunten Boxershorts am besten kombinieren kann und auf diese Weise wird auch nichts unangemessenes zu sehen sein. Passend zur Hose sollte man sich weiße Shirts kaufen, die ein wenig zu groß sind. Normalerweise kann man solche nach wenigen Verwendungen wegschmeißen, weil die Sauberkeit und das extreme Weiß der Shirts überaus wichtig sind. Man muss auch hier darauf achten, dass die Shirts groß genug sind, dass die Ärmel den Ellenbogen bedecken. Alternativ kann man sich auch Tank Tops besorgen. Generell ist es üblich, Trikots von Mannschaften zu tragen, mit denen man sich verbindet. Genauso ist es beim Hip Hop – hier trägt man Basketballtrikots.

Man sollte sich demnach eine Lieblingsmannschaft aussuchen und sich dann ein paar Accessoires besorgen. Regionales Repräsentieren ist dabei nicht zwingend notwendig. Man sollte sich ein Trikot aussuchen, das einfach cool aussieht und zu einem passt. Wenn man kein Sportfan ist, sollte man trotzdem ein Trikot tragen. Hohe Basketballschuhe gehören ebenfalls zum Alltagsstyle. Manchmal wird man sehen, dass die Schnürsenkel rausgenommen werden. Das ist ebenfalls eine coole Möglichkeit, dem Outfit noch mehr Pepp zu verleihen. Probiere einfach verschiedene Kombinationen aus und schon wird man früher oder später seinen ganz eigenen Style finden und stets fesch gekleidet sein. Der Aufwand wird später nicht mehr groß sein, weil vielen gut kombiniert werden kann.